Presse

 

„Vorlesen kann so schön sein. Und zuhören auch. Wenn jemand liest, der es gut kann, so wie Jörg Becker im knallvollen Kulturbahnhof.“

Wiesbadener Kurier, 5.2.2018

 

 

„(…) ein junger Comedian, noch nicht lange im Geschäft, doch bereits sehr erfolgreich (…) Mit seiner lebendigen Erzählweise und Art zu lesen zog er von Anfang an den ausverkauften Saal in seinen Bann.“

Groß-Gerauer Echo, 6.2.2018

 

„Aus dem [Lachen] konnten sich die Zuhörer im bis auf den letzten Platz besetzten Ausstellungsraum (…) kaum einmal befreien. (…) Parforceritt durch die deutsche Satire-Landschaft mit Verve.

Butzbacher Zeitung, 24.9.2018

 

„(…) Vorleser Jörg Becker, der die Zuhörer zu schallendem Gelächter brachte.“

Offenbach Post, 01.10.2018

 

„Die kleinen Geschichten (…), die ohne Ausnahme die Lachmuskeln des Publikums strapazierten, verband das begnadete Sprachtalent Becker mit eigenen Kommentaren, die nicht weniger ideenvoll waren.“ 

                               Wetterauer Zeitung, 3.3.2018

 

„Urberacher Autor füllt „Rothaha“-Saal. (…) Dorthin musste die Lesung (…) nämlich verlegt werden, weil das Interesse im Vorverkauf schon so stark war.“

Offenbach Post, 20.10.2017

 

„(…) die Mimik von Jörg Becker brachte die Zuschauer im gut besetzen Foyer der Kulturhalle zum Lachen.“

Offenbach Post, 17.06.2017

 

 

„Ausverkauftes Heimspiel. (…) Sie werden lachen – ob Sie wollen oder nicht (…) – der Einstieg war nicht übertrieben: es war wirklich zum Tränen lachen.“

 

STADTPOST Rödermark, 12.5.2016

 

 

 

 

 

 

 

„Ich war schon auf vielen Lesungen, die als lustig angekündigt waren. Die meisten waren eine Enttäuschung. Doch diese war wirklich großartig, Chapeau!“ (Matthias Heitmann, freier Autor, Zeitgeisterjagd)

 

%d Bloggern gefällt das: